Das war das Pangea Festival 2015

© Dan Petermann - Pangea FestivalVier Tage voller Musik und Spaß – das Pangea Festival, das unter dem Motto „never stop playing“ vom 27. bis 30. August stattgefunden hat, war ein voller Erfolg.

In Pütnitz zwischen Rostock und Stralsund hatten über 5.000 Besucher ihren Spaß und nutzen das vielfältige Angebot in den Bereichen Sport, Kultur und Kindsein. Gefeiert wurde zu über 70 nationalen und internationalen Musik-Acts. Seit nunmehr drei Jahren sind sowohl Besucher als auch Organisatoren vom einzigartigen Pangea-Konzept überzeugt. Auf dem stillgelegten Flugplatzgelände werden Erwachsene wieder zu Kindern – ganz getreu dem Motto: Hauptsache es bringt Spaß! Egal ob auf der Hüpfburg oder im Bällebad – hier war für jeden etwas dabei. Auch das Angebot an außergewöhnlichen Sportarten wurde gut aufgenommen. Beim Stand-Up-Paddling oder Wakeboarden zeigten professionelle Sportler in verschiedenen Wettbewerben, was sie drauf haben. Interessierten konnten ihr Können auf dem Wasser selbstverständlich auch unter Beweis stellen.

Doch das ausverkaufte Pangea konnte auch im Bereich Kultur vollkommen überzeugen. In über 25 Workshops konnten Fotos entwickelt, die Technik des Siebdrucks kennengelernt oder sogar ein eigenes Surfboard gebaut werden. Ein Highlight war dabei auch der Vortrag vom Survival-Profi Rüdiger Nehberg.

Musikalische Highlights waren unter anderem die Auftritte von Bonaparte & Kid Simius, FM Belfast und Goldfish. Auch der Organisator des Festivals, Hans Jensen, ist mit dem diesjährigen Festival sehr zufrieden. Er freue sich bereits jetzt auf 2016. Vom 25. – 28. August heißt es nämlich wieder: Never stop playing!

Das Team von mp3.de hat sich auf dem Pangea Festival übrigens mit dem DJ Duo Youve getroffen. Das Interview könnt ihr hier lesen!

© Dan Petermann - Pangea Festival
Bildrechte © Dan Petermann

Dein Kommentar

*