Mark Foster sichert sich Gold

Mittlerweile kennt jeder Mark Foster, mit seinen Hits „Au revoir“ und „Flash mich“ geht er einfach ins Ohr.  Das zahlt sich aus! Sein Album „Bauch und Kopf“ wird von Four Music/Sony mit Gold ausgezeichnet. Mehr als 100.000 verkaufte Einheiten brachten ihn zu diesem Erfolg.

„Au revoir“ verkaufte sich mittlerweile über 600.000 Mal und stieg kurz nach seiner Veröffentlichung auf Platz 2 der deutschen Single-Charts ein. Damit sicherte sich Mark Doppel-Platin.

Den Erfolg hat sich der Berliner Sänger und Songwriter auf jeden Fall verdient, so auch Michael Stockum, Head of Four Music: „Es ist eine echte Freude zu sehen, dass ein Künstler wie Mark den Erfolg bekommt, den er mehr als verdient. Mark hat Talent und Motivation, er kann – jetzt nachweislich – sowohl Hit-Singles als auch Erfolgs-Alben und ist dabei noch einer der bescheidensten und sympathischsten Menschen, die die Musiklandschaft hergibt. Für Mark soll’s goldene Platten regnen.“

Doch wer ist Mark Foster?

Mark ist in Winnweiler geboren und aufgewachsen. Zog aber später als Pianist, Sänger und Songwriter nach Berlin. Dort schrieb er Musik und Jingles für das Fernsehen. Von 2007 – 2010 begleitete er Kurt Krömer in der Rolle eines polnischen Pianisten als Nebendarsteller bei seinen Auftritten in Deutschland. Kurz darauf nahm Four Music ihn unter Vertrag. 2012 folgte sein erstes Album „Karton“. Aufgenommen wurde das Album mit dem Produzenten Ralf Christian Mayer und dem Koproduzenten Sebastian Böhnisch in Deutschland, Frankreich und Spanien. 2013 begann dann so richtig sein Erfolg. Bei Single „Einer dieser Steine“ von Sido sang er den Refrain. Damit kam er erstmals in die Top 10 in Deutschland und in der Schweiz. Für diesen Erfolg revanchierte sich Sido und beteiligte sich an „Au revoir“, der ersten Single aus seinem zweiten Album.

Für alle die ihn live sehen wollen, haben schon bald die Chance dazu:

10.03.2015 – Krefeld, Kulturfabrik
11.03.2015 – Zürich – CH, Exil
12.03.2015 – Innsbruck – A, Weekender
13.03.2015 – München, Muffathalle
15.03.2015 – Nürnberg, Hirsch
16.03.2015 – Leipzig, Täubchenthal
17.03.2015 – Cottbus,  Gladhouse
18.03.2015 – Berlin, Astra

Die Tourdaten für seine Sommerkonzerte stehen auch schon fest:

27.06.2015 – Lübbecke, Hof am Alten Amtsgericht
10.07.2015 – Schopfheim, Marktplatz
11.07.2015 – Mainz,  Frankfurter Hof
22.07.2015 – Giessen, Zeltpalast an der Messe
31.07.2015 – Thale/Harz, Harzer Bergtheater Thale
07.08.2015 – Burghausen, Waffenplatz
26.08.2015 – Bochum, Zeltfestival Ruhr
04.09.2015 – Timmendorfer Strand, Strand-Arena Timmendorf

Mehr Infos zu Mark Foster findet ihr unter www.markforster.de oder ihr schaut bei Facebook vorbei.

Bildrecht © Robert Winter

Dein Kommentar

*