Madsen-Album im August

Vom Wendland in die Welt. Was braucht man dafür? Einen “Kompass”. Passend wird so das sechste Album der Indie-Rock-Band Madsen heißen. Am 14. August steht das Werk im Laden und als Download bereit, Frontmann Sebastian Madsen machte sich im Voraus wohl Gedanken über den Selbstoptimierungswahn der Neuzeit und ließ dies ins Album einfließen – monothematisch soll es auf der Platte aber nicht zugehen, verspricht der frisch versendete Pressetext. Auch der gewohnte Humor soll wieder Einzug in die Arbeit gefunden haben. Eine “Quatschband” sei Madsen aber nicht. Die Gruppe feierte vergangenes Jahr ihr Zehnjähriges mit einem Live-Album. Auf der Bühne wiederum sind die Nordlichter im Herbst zu sehen.

Madsen auf Deutschland-Tournee:

31.10., Berlin – Columbiahalle

01.11., Köln – E-Werk

03.11., Frankfurt – Batschkapp

04.11., München – Backstage Werk

07.11., Kaiserslautern – Kammgarn

08.11., Karlsruhe – Substage

11.11., Hamburg – Grosse Freiheit 36

© teleschau | der Mediendienst

Links

Dein Kommentar

*