Das größte YouTuber-Festival feiert Jubiläum in der Domstadt

Viele Fans warten schon lange und bald ist es soweit: das zweitägige Live-Event startet mit interaktiver Bühnenshow und Meet & Greets. Über 300 YouTube-Stars und etwa 15.000 Fans werden zum zehnten Jubiläum der Veranstaltung erwartet. Am 24. Und 25. findet in der schönen Domstadt Köln die VideoDays statt.

Für zwei ganze Tage verwandelt sich die Kölner LANXESS Arena zum Treffpunkt Deutschlands größter Fan-Communities und diversen Größen aus den sozialen Netzwerken. Zu erwarten sind unter anderem Mike Singer, Melina Sophie, Felix von der Laden, ConCrafter und Newcomer wie Bars and Melody aus England. Da sich die VideoDays dieses Jahr zu zehnten Mal wiederholen, gibt es eine exklusive Bühnenshow, dem MagentaMusik-360-Livestream, Live-Acts aus Musik, Comedy und Gaming sowie zahlreichen Meet and Greets mit den beliebtesten deutschen YouTube-Größen.

Im Jahr 2010 starteten die VideoDays als kleines Fan-Treffen mit rund 450 Besuchern. Mittlerweile haben sich die VideoDays jedoch zu einem Leit-Event für eine ganze Generation entwickelt und sind für viele Fans ein wichtiger Termin im Kalender. Influence-Marketing kann sich höchster Beliebtheit erfreuen. Viele Hochkaräter der Branche, die sich auf Plattformen wie YouTube, Instagram, Facebook, musical.ly oder Snapchat bewegen und nun ein Millionenpublikum begeistern können. Die VideoDays konnten mit jeder Veranstaltung mehr Zuspruch erlangen und feiern dieses Jahr das Jubiläum größer denn je. Dafür gibt es ein Programm mit Event-Trucks, Ständen und weiteren Bühnen im Außenbereich der LANXESS Arena, sodass eine ausgelassene Festivalstimmung erwartet werden kann. Mit etwas Glück könnt ihr mit totem chief download eure Urlaubskasse auffüllen und so spontan nach Köln reisen.

Auf der Bühne der diesjährigen Veranstaltung werden einige der Creators for Change Fellows zu Gast sein, darunter die Datteltäter. Diese gewannen vor kurzem zwei Grimme Online Awards. Das Programm „Creators for Change“ fördert YouTuber, die mit Ideen gegen Fremdenfeindlichkeit, Extremismus und Hass vorgehen und mit ihren Videos positive Veränderungen vorantreiben. Dabei sind die Creators for Change Fellows bereits die zweite Generation YouTuber, die für das Programm ausgewählt wurden. Dafür erhalten Sie bei ihrem Engagement gegen Hass und Extremismus Unterstützung von internationalen Botschaftern des Programms. Darunter sind unter anderem bekannte YouTuber wie John Green und Humza Arshad.

Am zweiten Tag der Veranstaltung liegt der Fokus auf den Communities, wenn Social-Media-Stars wie ConCrafter, Inscope21, izzi, Felix von der Laden, Joyce, Melina Sophie, SKK, Sapphire, Lukas Rieger und Grischistudios für Fotos, Autogramme und Gespräche zur Verfügung stehen. Erstmals in der Geschichte der VideoDays werden die Meet & Greets mit den Idolen schon vorab vergeben. Fans können sich zwei Wochen vor dem Eventonline für das Treffen mit ihrem persönlichen Favoriten anmelden. Natürlich wird es aber auch Meeting Points geben, die insbesondere aufstrebenden Newcomern eine Möglichkeit geben, den Austausch zwischen ihnen und ihren Fans zu intensivieren.

Quelle/ Bildrechte: „obs/Divimove GmbH/VideoDays“

Dein Kommentar

*